Viele Unternehmen setzen ihre Mitarbeiter global ein. Matrixstrukturen im Konzern und regelmäßige Reisetätigkeiten gehören genauso zum Arbeitsalltag wie dauerhaftes Arbeiten auf Distanz. Als global aufgestellte Familienunternehmen oder Corporates mit Hauptsitz in Deutschland bedienen Sie auch den spanischen Markt und müssen sich so lokalen spanischen Steuervorschriften unterwerfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mittwoch, 08. Mai 2024 | 17 Aufrufe