Donnerstag, 01. Februar 2024 | 53 Aufrufe

Lange galt der Blick des Risikomanagers in Banken rein finanziellen Aspekten – also Zinsen, Ausfallrisiken, Regulatorik. Doch die nicht finanziellen Risiken – wie etwa geopolitische Risiken oder Gefahren durch Cyberbedrohungen – wachsen und sind schlechter zu überschauen. Welche Risiken haben für Banken die größte Relevanz in diesem Jahr?

Folgenreiche Klimaveränderungen und Naturkatastrophen, die vielfältigen Folgen der Corona-Pandemie für die Wirtschaft, Cyberrisiken und geopolitische Spannungen. Laut OECD ist die öffentliche Verschuldung besorgniserregend, das Wachstum weiter mittelmäßig. Die Liste der Themen, die 2024 auf dem World Economic Forum (WEF) und auf der Münchner Sicherheitskonferenz zur Diskussion stehen, ist lang.

Prof. Hubertus Bardt ist Geschäftsführer des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln ordnet die Entwicklungen der jüngeren Vergangenheit im Podcast für uns ein. Sein Gesprächspartner Dr. Arvind Sarin, Partner bei KPMG, Financial Services, interpretiert sie mit Blick auf Banken und Versicherungen.

„Die Welt ist komplexer, schneller, digitaler geworden“, sagt er. „Deshalb müssen Chief Risk Officer in Instituten zunehmend auch Non-Financial Risks managen, die große Auswirkungen auf das Vertrauen und die finanzielle Stabilität einer Bank haben.“

Dazu zählen zum Beispiel geopolitische Risiken, ESG-Risiken und Reputationsrisiken durch zum Beispiel Fake News. Neben vielen herausfordernden, unangenehmen Themen unserer Zeit besprechen die beiden Experten aber auch, wie Unternehmen resilienter werden können und sie geben einen Ausblick, der Mut macht. Jetzt reinhören!

Hier geht es zu den anderen Plattformen: Google PodcastsApple Podcasts.

Das Gespräch in der Übersicht:

[01:00] Begrüßung

[01:50] Wie schlecht geht es der deutschen Wirtschaft wirklich?

[05:00] Prof. Bardt ordnet aus Forschungssicht aktuelle Risiken ein

[08:20] Arvind ergänzt aus Bankensicht: Kredit-, Zins- und Liquiditätsrisiko weiter im Fokus

[12:00] Birgt künstliche Intelligenz auch ein Risiko?

[14:30] Fake News und Reputationsrisiken

[16:30] Non-Financial Risks und Vertrauen

[20:20] Welches Risiko wird aktuell noch unterschätzt?

[23:15] So gut ist die deutsche Wirtschaft gegen die genannten Risiken gerüstet

[25:05] Verabschiedung

 

Unsere Studie „Non-Financial Risks“ belegt die steigende Zahl und Bedeutung nicht-finanzieller Risiken und zeigt, vor welchen Herausforderungen Banken organisatorisch, fachlich und technisch stehen.

Welche Risiken von Bank Runs ausgehen und warum sie immer dynamischer verlaufen, erläutern unsere Experten im Whitepaper „Bank Runs“. In einem 10-Punkte-Action-Plan zeigen sie auf, wie Banken ihre Risikosteuerung umfassend weiterentwickeln und ihre Resilienz steigern können.

Erfahren Sie in unserem aktuellen Blogartikel, was für Banken 2024 wichtig wird.

Um keine Podcast-Folge mehr zu verpassen, abonnieren Sie den KPMG-Newsletter Transformation Insights Financial Services.

Jetzt anhören

Das könnte Sie auch interessieren