Dienstag, 08. August 2023 | 125 Aufrufe

DekaBank-Vorstand Martin Müller und Sven-Olaf Leitz (Vorstand KPMG, Financial Services) entwerfen gemeinsam ein Bild der Bank der Zukunft – und diskutieren, welche Kraft die ESG-Transformation entfalten wird.     

#FinancialServices #ESG #BankderZukunft

Welche Namen stehen 2050 an den Bankentürmen der Frankfurter Skyline? Wie sieht das Leben dazwischen aus – fliegen wir alle in Flugtaxis zwischen den Büros umher? Und wie sehen Produkte und Kundeninteraktionen im Banking der Zukunft aus?

Es sind die ganz großen Fragen, denen wir uns in dieser Folge unseres Podcasts widmen. Denn mehr als 40 Jahre Erfahrung aus Banking und Asset Management sitzen bei uns dieses Mal am Mikrofon, vor dem sich Martin Müller (Vorstand Bankgeschäftsfelder bei der DekaBank) und Sven-Olaf Leitz (Vorstand KPMG, Financial Services) unterhalten. Moderator Thorsten Wiese befragt sie zum Bank-Moment in ihrem Leben, wie sich das „S“ und „G“ aus ESG in naher Zukunft stärker durchsetzen werden und wie Führung in unruhigen Zeiten gelingen kann.

Das „Chef-Gespräch“ – dieses Mal mit mehr als 30 Minuten Play-Time. Hier reinhören.

Das Gespräch in der Übersicht:

[00:00] Einführung

[00:35] Begrüßung

[01:01] Martins Weg in die Bankbranche  

[03:00] Das war Martins ‚Bank-Moment‘

[04:20] Sven-Olafs Weg in die Finanzindustrie/die Beratung  

[06:00] Warum Martin den Begriff ‚Polykrise‘ überhöht findet

[08:45] Steuern in unruhigem Umfeld  

[11:44] Der Banking-Arbeitsalltag der Zukunft

[13:40] Was Kunden morgen erwarten 

[15:20] ESG wird zum Standard

[16:38] Virtuelle Handelsplätze und neue Technologien

[20:50] Das Aufholen von „S“ und „G“ in ESG    

[27:25] Das Narrativ der Bank der Zukunft

[28:00] Wachstumsstory ESG

[30:25] Zukunftswünsche und Verabschiedung

Um keine Podcast-Folge mehr zu verpassen, abonnieren Sie den KPMG-Newsletter Transformation Insights Financial Services.


Das könnte Sie auch interessieren