Wie kann künstliche Intelligenz (KI) moralisch einwandfrei und verantwortungsvoll in der Praxis genutzt werden? Eine Frage, die bei der Paneldiskussion erörtert wurde. Neben Prof. Dr. Sarah Spiekermann haben Daniel Kapffer, CFO & COO bei der DekaBank und Philipp Krause-Junk, Head of Corporate Compliance & Security bei der Lanxess AG diskutiert, welche Rolle Effizienz, Regulatorik und Verantwortung beim Einsatz von KI spielen. Außerdem diskutierten Sie mit: Matthias Peter, Partner, Financial Services, KPMG und Stephan Ludwig, Partner, Tax, Head of Tax Transformation.

Künstliche Intelligenz steht auch im Mittelpunkt der nächsten Etappe des KPMG Zukunftsgipfels. Am 23. April 2024 widmen wir uns beim Zukunftsgipfel: Digitale Transformation dem Thema "Künstliche Intelligenz: Quantitativer Mehrwert und ethische Herausforderungen".

Jetzt für die nächste Etappe anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Mittwoch, 21. Februar 2024 | 46 Aufrufe
Mittwoch, 21. Februar 2024 | 51 Aufrufe