Geschäftsführungen, in denen nur Familienmitglieder sitzen, sind anfälliger für einen Mangel an offener Kommunikation und Kritikfähigkeit. Das geht aus der aktuellen KPMG-Studie „Hinter den Kulissen: Firma, Familie, Führung – Leadership im Spannungsfeld von Gefühl und Geschäft“ hervor. Mit welchen Mitteln Familienunternehmer die Kommunikation fördern können, verrät Dr. Alexander Koeberle-Schmid, Spezialist für Familienunternehmen und Business Coach bei KPMG, im Video.
Die Studie zum Download gibt es hier: https://goo.gl/jp9pwz

Das könnte Sie auch interessieren

Mittwoch, 29. Juli 2020 | 776 Aufrufe
Dienstag, 27. August 2019 | 1.098 Aufrufe
Freitag, 24. August 2018 | 492 Aufrufe
Freitag, 24. August 2018 | 402 Aufrufe
Donnerstag, 23. März 2017 | 382 Aufrufe
Donnerstag, 23. März 2017 | 504 Aufrufe