Die Digitalisierung gilt als Allheilmittel für mehr Effektivität, auch in Sachen Steuer. Allerdings wirft sie für Unternehmen auch neue steuerrelevante Fragen auf. Hinzu kommen immer umfassendere Reporting-Anfragen durch die Finanzverwaltung. Wie kann eine Steuerabteilung dies alles bewältigen?
Als Stabstelle altbekannten Zuschnitts kaum. Als im Unternehmen umfassend vernetzter Baustein einer digitalen Finanzfunktion jedoch sehr effektiv. Darüber diskutiert KPMG-Chefredakteurin Kerstin Heuer mit Georg Geberth vom Institut für Digitalisierung im Steuerrecht e.V. und Christian Stender, Head of Tax Innovation & Technology bei KPMG. #KPMG #Steuern #Digitalisierung

Das könnte Sie auch interessieren

Dienstag, 22. August 2023 | 56 Aufrufe
Dienstag, 22. August 2023 | 79 Aufrufe
Dienstag, 22. August 2023 | 89 Aufrufe
Dienstag, 22. August 2023 | 86 Aufrufe
Dienstag, 22. August 2023 | 77 Aufrufe
Donnerstag, 17. August 2023 | 50 Aufrufe
Donnerstag, 17. August 2023 | 76 Aufrufe
Donnerstag, 17. August 2023 | 61 Aufrufe
Donnerstag, 17. August 2023 | 61 Aufrufe
Donnerstag, 17. August 2023 | 35 Aufrufe